Die Gründung und Chronik der Schalmeienkapelle Rohne e.V.

Die Chronik:

Leider gibt es keine schriftlichen Nachweise aus den Gründerjahren und wir berufen uns hier auf die Aussagen der Mitbegründer Horst Hein und Heinrich Kreisel.

Aus Urlaubserinnerungen, so die Überlieferungen, wurde die Idee geboren eine Schalmeienkapelle zu gründen. Es wurden Gelder beim Kreis beantragt und die benötigten Instrumente wurden mit dem Motorrad geholt. Die ersten Übungsstunden fanden in der heimischen Stube bei Familie Lehmann statt. Auch so manches harte Wort vom Übungsleiter flog durch den Raum aber die jungen Musiker nahmen sich dieser Kritik an und verbesserten sich stetig. Die ersten gespielten Lieder waren hauptsächlich Marschmusik und auch selbst komponierte Titel. Es folgten viele Auftritte zu den Höhepunkten im Sozialistischen Leben wie beispielsweise der 1.Mai oder auch der 7.Oktober. Diese Auftritte waren natürlich Pflicht für alle damaligen Musikformationen im Kreisgebiet. Aber auch zu Gemeindefesten und Geburtstagen wurde die Musik der Schalmeien gerne gehört.

Wie in den meisten Vereinen war es auch bei der Schalmeienkapelle ein kommen und gehen der Mitglieder. Seit Bestehen der Kapelle haben insgesamt 59 Musiker Freude an dieser Art der Musik gefunden.

Die Leiter der Schalmeienkapelle in chronologischer Reihenfolge:

Otto Lehmann                  1964 - 1977

Heinrich Kreisel                 1978 - 1988

Horst Hein                         1989 - 1999

Klaus-Dieter Graul             2000 -


© 2021 Schalmeienkapelle Rohne e.V.

Startseite | Kontakt | Impressum